München

Bürohaus Lessingstraße 14





Das rund 3.220 Quadratmeter große Geschäftshaus liegt in prominenter Innenstadtlage am Georg-Hirth-Platz an der Ecke Lessingstraße/ Pettenkoferstraße. Die Immobilie verfügt über eine ansprechende Natursteinfassade (Travertin) mit horizontalen Fensterbändern. Das Gebäude wurde 1967 in massiver Bauweise errichtet und 2001 renoviert. Es bildet das Ende einer geschlossenen Bebauungszeile. Das Objekt verfügt über sechs Etagen sowie eine Tiefgarage mit 22 Stellplätzen und 16 weitere Parkplätze auf dem Grundstück. Bei den Tiefgaragen-Stellplätzen handelt es sich um eine Parkliftanlage (Paternostersystem). Im Kellergeschoss stehen Lagerflächen zur Verfügung. Im Erdgeschoss befinden sich Handelsflächen; in den Obergeschossen befinden sich helle und effiziente Büroflächen.


Die Lage

Die Immobilie liegt in der Innenstadt Münchens in der Ludwigs-Vorstadt unweit des Sendlinger Tors. Das Gebäude befindet sich am Georg-Hirth-Platz, der an der zweiten Innenstadtumfahrung nach dem Altstadtring zwischen Hauptbahnhof und Kaiser-Ludwig-Platz liegt. Die Entfernung zum Hauptbahnhof und zum Marienplatz beträgt weniger als zwei Kilometer. Das Gebäude bildet städtebaulich eine Ecklage zwischen Lessing- und Pettenkoferstraße. Die Verkehrsanbindung ist für den Individualverkehr sehr gut. Über die Paul-Heysel-Straße besteht Anschluss zum Hauptbahnhof und an die Ausfallstraßen nach Nordwesten, Westen, Südwesten und Süden. Die Pettenkoferstraße führt direkt zum Sendlinger Tor in die Innenstadt. Auch die Anbindung an das Netz des ÖPNV ist gut. Mit der U-Bahn gelangt man beispielsweise schnell in Richtung Hauptbahnhof und Marienplatz.

 

Bürohaus

Lessingstraße 14
80336 München